In jeder Ausgabe von M-Puls stellen wir drei besondere Münchner vor: Menschen, die die Stadt mit ihren Ideen zu einem besseren Ort machen und gleichzeitig eine Verbindung zu den SWM haben. Die Menschen und Projekte in Ausgabe 04/2019 fotografierte Dirk Bruniecki für uns.

  • Ina und Gunther Laux an einem großen weißen Schreibtisch in ihrem Architekturbüro
  • Claudia Frey und Clemens Baumgärtner von UnternehmerTUM auf Baustelle im Kreativquartier München
  • IsarSlam-Organisatoren Pierre Jarawan und Ko Bylanzky stehen am Ufer der Isar in München

Zum Thema „München von Morgen“, dem Schwerpunkt der M-Puls Winterausgabe 2019, unterhielten wir uns mit Ina und Gunther Laux. Das Architektenpaar erschafft gemeinsam mit den SWM einen Stadtteil mit Zukunftspotenzial – und erzählte uns im Interview, wie Münchner in Zukunft wohnen werden.

Mit Claudia Frey, Geschäftsführerin der UnternehmerTUM, und Clemens Baumgärtner, dem Wirtschaftsreferent der Stadt München, sprachen wir ebenfalls um das München der Zukunft – und wie das Munich Urban Colab sie mitgestaltet.

Als Organisatoren des Isar Slam, Münchens größtem monatlichen Poetry Slam, sorgen Pierre Jarawan und Ko Bylanzky dafür, dass die Subkultur in der Stadt lebendig bleibt. Uns verriet das Duo, warum man das Event in der Muffathalle unbedingt besuchen sollte.

Weitere Storys zu den Zukunftsplänen für die bayerische Landeshauptstadt lesen Sie in M-Puls 04/2019.


Cover des M-Puls Magazins der Stadtwerke München
Wo Sie die ganze Story lesen können? M-Puls 04/2019

Um zu zeigen, wie rund 10.000 Mitarbeiter täglich zum Funktionieren einer Millionenstadt beitragen, blickt M-Puls, das Service-Magazin der Stadtwerke München, regelmäßig hinter die Kulissen des kommunalen Unternehmens.